top of page

Terms & amp; Bedingungen

ARTIKEL 1 - VORSCHLAG UND ANNAHME

 

1.1. Die schriftliche Annahme der Bestellung durch den Lieferanten oder der Beginn der Ausführung der Bestellung durch den Lieferanten gilt als Annahme der Bestellung und dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen durch den Lieferanten.

1.2. Jede Änderung dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen muss ausdrücklich schriftlich vom Käufer akzeptiert werden.

 

 

ARTIKEL 2 – VERPFLICHTUNGEN UND ERFÜLLUNG

 

2.1. Der Lieferant muss die Bestellung gemäß den Bestimmungen dieser Allgemeinen Einkaufsbedingungen ausführen. Der Lieferant muss dem Käufer alle Informationen zur Verfügung stellen, die der Käufer von Zeit zu Zeit in Bezug auf die Lieferungen anfordert, und muss den Käufer auch unverzüglich informieren, wenn der Lieferant zu irgendeinem Zeitpunkt nicht in der Lage ist oder sich verspätet oder ihm Umstände bekannt werden, die dies könnten ihn in die Lage versetzen, einen Teil seiner Lieferungen nicht oder nur verzögert ausführen zu können.

 

 

ARTIKEL 3 - LIEFERUNG

 

  • Als Verpackungszeit benötigt der Lieferant 2 (zwei) Werktage. Danach wird mit dem Versand des Produkts gemäß den unten angegebenen Methoden fortgefahren.

 

  • Die vom Anbieter angebotenen Versandarten sind die folgenden:

 

  1. KURIERDIENST

  • Die Berechnung des Sendungsgewichts kann gegenüber dem tatsächlichen Gewicht um +/- 20 % abweichen. Diese Schwankung wird durch die Verpackung und Verpackung bestimmt.

 

  • Die Lieferung gilt als erfolgt, wenn der Lieferant die Ware (in Bezug auf Beschreibung, Qualität und Menge) an die in der Bestellung angegebene Adresse geliefert hat. Für jede Lieferung durch den Lieferanten ist ein Lieferschein in zweifacher Ausfertigung durch den Lieferanten bereitzustellen. Der Auftrag gilt als ausgeführt, wenn:

 

  1.  alle Lieferungen wurden gemäß den Bestimmungen der Bestellung geliefert und / oder geliefert und vom Käufer angenommen;

  2. alle in der Bestellung festgelegten Dokumente und / oder alle Dokumente und Zertifikate, die für die Durchführung und Aufrechterhaltung der Lieferungen gemäß den geltenden Bestimmungen erforderlich sind, vom Käufer erhalten und akzeptiert wurden.

 

  TEILLIEFERUNG - LIEFERUNTERSCHIEDE

 

5.1. Wenn der Lieferant nur einen Teil der Bestellung liefert oder wenn nur ein Teil der Lieferung den Bestimmungen der Bestellung entspricht, kann der Käufer nach seiner Wahl entscheiden, vom Kauf der fehlenden Waren zurückzutreten und daher verlangen_cc781905-5cde- 3194-bb3b-136bad5cf58d_ eine Rückerstattung des Wertes in Höhe der fehlenden Ware.

 

ARTIKEL 6 – VERPFLICHTUNGEN DES LIEFERANTEN VOR DEM VERSAND

 

6.1.   Das vom Lieferanten beschäftigte oder beauftragte Personal bleibt in jedem Fall unter der vollen Verantwortung des Lieferanten, auch wenn dies der Fall ist, um die mit der Bestellung übernommenen Verpflichtungen auszuführen.

 

ARTIKEL 7 - PREISE

 

Die in der Bestellung angegebenen Preise sind Pauschalpreise, Festpreise und nicht änderbar, nach Abzug von Rabatten, und beinhalten in jedem Fall (ausnahmslos): Steuern und Abgaben, Lagerung, Verpackung und Transport, bezahlt bis zur Lieferadresse. Die Währung der in der Bestellung angegebenen Beträge ist auch die Zahlungswährung. Die Preise unterliegen keiner Form von Änderungen, abhängig von Wechselkursänderungen oder anderweitig.

 

ARTIKEL 9 – ABRECHNUNG

 

9.1. Der Lieferant stellt Rechnungen in dreifacher Ausfertigung oder eine Quittung aus, die dem Käufer an die in der Bestellung angegebene Adresse zuzustellen ist.

9.3. Der Käufer behält sich das Recht vor, Rechnungen  nicht zu akzeptieren, die inhaltlich und/oder formal falsch sind.

 

ARTIKEL 10 - ZAHLUNG

 

10.1. Wir arbeiten ausschließlich mit Vorkasse, außer in einigen Fällen wird eine Zahlung innerhalb von 30 Tagen akzeptiert

 

10.2. Die einzigen akzeptierten Zahlungsmethoden sind BANKÜBERWEISUNG

 

ARTIKEL 11 – GEWÄHRLEISTUNG

11.1. Der Lieferant garantiert dem Käufer, dass die Lieferungen:

  1.   vollständig mit den Bestimmungen des Auftrags, den Spezifikationen, Projekten und der zugehörigen Dokumentation übereinstimmen;

  2.   Best Industrial Practices und geltende Standards sowie geltende Gesetze einhalten;

  3.   frei von Konstruktions-, Material-, Verarbeitungs-, Konstruktions- oder Installationsfehlern sind;

  4.   sind neu und für die vom Käufer beabsichtigte Verwendung geeignet.

11.2. Das Produkt hat keine besondere Garantie, da es sich um ein Lebensmittel handelt. Da die für das Widerrufsrecht vorgesehenen 14 Tage ab Lieferung verstrichen sind, akzeptiert der Lieferant keine Rückrufaktion.

11.3. Der Lieferant verpflichtet sich, alle defekten Teile der Lieferungen auf eigene Kosten unverzüglich zu ersetzen, wenn sie innerhalb von 14  Tagen nach Lieferung gemeldet werden.

bottom of page